Hygiene

Gesundheit & Sicherheit

Das GLA Studientreffen findet in diesem Jahr in Leipzig : im pentahotel statt. Ihre Gesundheit steht dabei für uns an erster Stelle. Damit das Treffen zu einem sicheren Erlebnis wird, setzt das Hotel alle Empfehlungen des RobertKoch-Instituts streng um.

Das aktuelle Sicherheitskonzept des Hotels finden Sie hier https://www.pentahotels.com/betweenus.

Einlassbestimmungen

Wir stellen sicher, dass alle Personen vor Ort vor Einlass aktuell negativ auf Covid-19 getestet, genesen oder vollständig geimpft sind. Wir bitten hierzu alle Teilnehmenden um einen aktuellen Nachweis. Als Nachweis vor Ort ist alternativ zu erbringen: ein maximal 24 Stunden alter negativer Corona-Antigen-Schnelltest, eine seit mindestens 28 Tagen und maximal sechs Monate zurückliegende Corona-Infektion oder eine vollständige Corona-Impfung seit mindestens 14 Tagen.

Räumlichkeiten

Aufgrund der Corona-Pandemie und den aktuellen Schutzbestimmungen haben wir die Teilnehmer*innenzahl von auf 220 begrenzt. In allen Räumen des Hotels gilt eine strenge Abstandsregelung von mindestens 1,50 Metern. Dies gilt auch für die Wege zu den Veranstaltungsräumen, für die Sanitäranlagen und den gastronomischen Bereich.

Neben einem Wegeleitsystem und Abtrennungen aus Plexiglas sorgt ein Lüftungssystem für Ihre Sicherheit. 

Hygiene

Für die Teilnehmer*innen des GLA Studientreffens stehen an allen Eingängen kontaktlose Desinfektionsspender. Das Tragen des Mund- und Nasenschutzes ist auf allen Wegen im Gebäude verpflichtend. Ebenso sind alle Besucher*innen dazu angehalten, regelmäßig ihre Hände zu waschen und/oder zu desinfizieren und stets nur in die Armbeuge oder in ein Taschentuch zu niesen oder zu husten.

Sämtliche Kontaktpunkte im Gebäude werden über die Vorgaben des Robert Koch-Instituts hinaus regelmäßig desinfiziert. Das Service- und Empfangspersonal des pentahotel wird regelmäßig zu den Infektionsschutzmaßnahmen geschult. Selbstverständlich tragen alle Mitarbeiter:innen des Hotels während der gesamten Veranstaltungsdauer einen Mund- und Nasenschutz.

Catering

Alle Tische und Sitzmöglichkeiten im gastronomischen Bereich des Hotels werden unter Berücksichtigung des Mindestabstands von 1,50 Metern aufgestellt, ein Wegeleitsystem sorgt zusätzlich für die Einhaltung des erforderlichen Mindestabstands. Das Hotel bietet eine reduzierte Speisenauswahl an und hat die Anzahl der Catering-Tresen erhöht, um Warteschlange zu vermeiden. Alle Speisen und Getränke werden unter strenger Einhaltung der Hygieneauflagen durch das Servicepersional des Hotels ausgegeben, die Cateringstationen sind zudem mit Acryltrennern ausgestattet. Speisen und Getränke werden dahinter abgedeckt bereitgestellt.

Das Sicherheitskonzept des Hotels wird fortlaufend an die aktuellen Sicherheitsbestimmungen angepasst. Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung!