Trainingskurs Infektiologie 2022 - Live Webinar

25.06.2022 von 08:30 - 14:30 Uhr

.

Überblick

Interaktiver Virtueller Workshop

Das Management infektiöser Komplikationen ist zum unverzichtbaren Bestandteil der Behandlung von Patienten mit malignen Erkrankungen geworden. Mit zunehmender Intensivierung und Komplexität antineoplastischer Therapieverfahren steigt der Anspruch an die Professionalität der supportiven Therapie.

Seit 1996 hat sich die Arbeitsgemeinschaft Infektionen in der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO), der Erarbeitung von Standards in der Prophylaxe, Diagnostik und Therapie infektiöser Komplikationen gewidmet. Die von unserer AGIHO publizierten Empfehlungen zur Diagnostik und Therapie infektiöser Komplikationen zeugen von der großen Aktivität der hier engagierten Kolleginnen und Kollegen.

Auch in diesem Jahr wird der Trainingskurs virtuell stattfinden. Unser Schwerpunkt liegt hier auf der interaktiven Gestaltung und wir sind froh, dass es uns auch für dieses neue Format gelungen ist, eine große Zahl von Expert*innen für die Programmgestaltung dieses Kurses zu gewinnen. An dieser Stelle sei ihnen ein herzlicher Dank für ihre aktive Unterstützung gesagt.

 

Wir laden Sie herzlich ein, an diesem 18. Trainingskurs für Klinische Infektiologie teilzunehmen und freuen uns, Sie im Juni 2022 virtuell begrüßen zu dürfen.


Datum:         25.06.2022

Uhrzeit:        08:30 - 14:30 Uhr

virtuelle Meeting Plattform :  Go To Webinar/Zoom


Kursleitung:

Prof. Dr. Marie von Lilienfeld- Toal

Prof. Dr. med. Christina Rieger


Programm: siehe "Programm"


Kursgebühr:

DGHO Mitglieder:  125,00 €

Nichtmitglieder:    195,00 €

Die Kursgebühr beinhaltet digitale Kursmaterialien.


Anmeldung:

Bitte melden Sie sich online unter "Anmeldung" an oder nutzen Sie das Anmeldeformular.


Zertifizierung:

Für die Veranstaltung werden bei der Berliner Ärztekammer und bei der akademie für infektionsmedizin e.V. Punkte beantragt.


Organisation:

DGHO Service GmbH
Alexanderplatz 1
10178 Berlin
Ansprechpartnerin: Frau Julia Westfahl
Telefon: +49 (0)30 – 27 87 60 89 -14
E-Mail: j.westfahl@dgho-service.de

Programm

Programmübersicht - Samstag, 25.06.2022

Das aktuelle Programm finden Sie hier zum Download.


08:30 – 08:40   Begrüßung
                         C. Rieger, München
                         M. von Lilienfeld-Toal, Jena

08:40 – 09:00   Hygienemaßnahmen bei Immunsuppression
                         A. Simon, Homburg/Saar

09:00 – 09:45   Covid 19 und Impfungen
                         
M. von Lilienfeld-Toal, Jena
                         C. Rieger, München

09:45 – 12:00  3 parallele Workshops im Wechsel mit folgenden Themen/Referenten: 

09:45 – 10:30 1. Workshoprunde
10:30 – 11:15 2. Workshoprunde
11:15 – 12:00 3. Workshoprunde

Management bakterieller Infektionen
F. Weißinger, Bielefeld
W. Heinz, Bad Mergentheim

Management viraler Infektionen
M. von Lilienfeld-Toal, Jena
N. Giesen, Heidelberg

Management invasiver Pilzinfektionen
M. Ruhnke, Aue
O. A. Cornely, Köln

12:00 – 12:45 Pause

12:45 – 13:15 Antimicrobial Stewardship
                    
    J.J. Vehreschild, Frankfurt am Main

13:15 – 14:00 Infektionen unter neuen Therapien
                      G. Maschmeyer, Potsdam

14:00 – 14:30 Diskussionsrunde
                       alle Referenten

Anmeldung

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich HIER online an oder nutzen das Anmeldeformular.
Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt und wir empfehlen eine rechtzeitige Anmeldung. 


Kursgebühr:

DGHO Mitglieder:  125,00 €

Nichtmitglieder:    195,00 €

Die Kursgebühr beinhaltet digitale Kursmaterialien.


Zertifizierung:

Für die Veranstaltung werden bei der Berliner Ärztekammer und bei der akademie für infektionsmedizin e.V. Punkte beantragt.


Teilnahme- und Stornierungsbedingungen:

Die Anmeldung zur virtuellen Tagung muss schriftlich erfolgen. Sie erhalten eine Bestätigung/Rechnung, sobald die Tagungsgebühr oder die Kostenübernahmeerklärung bei uns eingegangen ist. Die Teilnahmegebühr ist ein durchlaufender Posten. Eine Stornierung muss in schriftlicher Form erfolgen und ist bis zum 01.05.2022 kostenfrei möglich. Bei Annullierungen nach dem 01.05.2022 werden 50% der Teilnahmegebühr erstattet. Bei zu geringer Teilnahme behalten wir uns eine Absage der Veranstaltung bis 01.05.2022 vor. In diesem Fall wird die Kursgebühr erstattet. Die/der Teilnehmer/in nimmt zur Kenntnis, dass er/sie dem Veranstalter gegen über keine Schadenersatzansprüche stellen kann, wenn die Durchführung der Tagung durch unvorhergesehene, politische oder wirtschaftliche oder klimatische Gewalt erschwert oder verhindert wird.